• Power2Be

Mensch Sein

Hinter den tiefsten Schmerzen und Verletzungen liegt unsere größte Kraft als Individuum, als Mensch und als Kollektiv. Wir sind hier um "Mensch Sein" mit allen Facetten zu lernen und dazu gehören auch unsere Schattenanteile.


Hinter unseren größten Ängsten und Schatten befindet sich unser Licht.


Das Herz braucht Risse, damit das Licht wieder durchscheinen kann.


In den letzten Monaten hat uns das Leben als Lehrmeister Einiges abverlangt: Beziehungen sind zu Ende gegangen, Angehörige gestorben, das alte zu Hause wurde verlassen und neue Wohnungen wurden bezogen, Berufe wurden gekündigt.


Manchmal könnte man meinen, das Leben versteckt unser Licht vor uns und schüttet es mit Überforderung zu. Aber in Wirklichkeit verstecken wir uns selbst vor unserem Licht und vor unserer Kraft, weil wir selbst der Ausdruck des Lebens sind.


Es ist unsere Aufgabe, uns mutig unseren Schatten und unseren Schmerzen zu stellen, diese zu durchwandern, zu heilen und zu integrieren.


Stell dir vor dein Unterbewusstsein ist wie ein dunkler Keller, in dem ohne Aufsicht Non-Stop gearbeitet wird. Das Licht deines Bewusstseins ist wie eine Art Taschenlampe mit der du eine Sache beleuchten kannst, aber eben nie den ganzen Keller. Der Schatten und die Dunkelheit in uns wird oft als Feind angesehen, es wird dagegen gekämpft, weil keiner gerne in den Keller geht. Deine Aufmerksamkeit führt dieses Licht und hilft dir den Keller aufzuräumen indem es Schatten (alte Verletzungen, festgefahrene Strukturen in unserem Verhalten, uvm.) transformiert. Damit das gelingt darf dieses Licht deines Bewusstseins das Thema in dir solange anleuchten, bis es durchleuchtet wird und aus einer tiefen Einsicht Heilung passiert. Das Annehmen und Durchwandern unserer schmerzhaftesten Geschichten bringen enorm viel Kraft und Ressourcen hervor, welche vom Schatten anfangs verschleiert wurden.

Krisen und Schmerzen sind die wichtigsten Verbündeten auf dem Weg zu uns, denn sie zeigen uns auf, wenn wir nicht mit uns verbunden sind. Im Moment, in dem wir uns entscheiden unsere Ängste zu überwinden und unserem Schatten gegenüberzutreten, öffnet sich die Möglichkeit diesen zu durchwandern.


Alleine das Durchwandern deines Schattens ist eine tief verbindende und wichtige Erfahrung... Die Beziehung und das Band zu uns wird stärker, das Vertrauen in dich und das Leben steigt und du erkennst, dass du mit dem Schmerz in Verbindung gehen darfst, um dich mit dir zu verbinden.


Manchmal ist es notwendig zu erkennen, wer oder was du nicht bist, um zu sehen WER DU BIST. Dieser Prozess kann schmerzhaft, nervenaufreibend, abenteuerlich, freudig, traurig, geborgen, berührend und vieles mehr sein... so vielfältig, wie das Leben eben ist.


It is what it is!


Der Weg zu dir ist aber vor allem Eines: Er ist es vollkommen wert gegangen zu werden!

Du bist hier, um zu spüren, zu denken, zu spielen, zu bewegen, schöpferisch zu schaffen und vor allem um aus deinem Herzen zu agieren.


Das Herz hat das Potential die größten Verletzungen zu überwinden. Es ist die mächtigste Waffe der Veränderung und erinnert uns daran, was wirklich von Bedeutung ist. Es führt uns, sofern wir uns führen lassen. Je mehr wir uns dieser Führung und infolgedessen auf unseren Herzensweg einlassen, desto mehr Kraft schenkt uns das Leben, desto leichter werden wir die Herausforderungen des Lebens bewältigen, desto größer werden wir im Vergleich zu diesen sein. Wir sind unglaublich mächtige, kraftvolle und lichtvolle Wesen.


Wie sieht es mit dir aus? Bist du bereit dir in deiner Kraft zu begegnen?

Jetzt ist die Zeit, mutig zu uns, unserer Kraft, unserer Aufgabe und zueinander zu stehen, um diese Welt zu verändern.


Die Menschen die verrückt genug sind, zu glauben, sie könnten die Welt verändern, sind diejenigen die es tun. Wir sind solche Menschen.

Wir glauben an uns... und an dich. Was ist mir dir?


Kraftsame Grüße, Daniel

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen